Swiss Life antizipiert den raschen Wandel in der Arbeitswelt in Bezug auf Fach- und Methodenkenntnisse ihrer Mitarbeitenden mit einem vielfältigen Angebot an Aus- und Weiterbildung.

Führungskräften und Mitarbeitenden, die neu eine Führungsfunktion ausüben, steht in allen Divisionen eine Vielzahl an Trainingsangeboten offen. Diese sind auf die Vermittlung und die Vertiefung der Verhaltensgrundsätze für Führungskräfte ausgerichtet. In Frankreich bietet Swiss Life in Zusammenarbeit mit der «Grande École de Commerce KEDGE Business School» unterschiedliche Führungslehrgänge an, die zu einer anerkannten Zertifizierung führen. Weitere in den Divisionen angebotene Trainingsmodule sind ein Onboarding-Modul für neu eintretende Führungskräfte, Supervisionen und Peer-to-Peer-Coachings, Teamentwicklungsworkshops zum Thema Kompetenzen der Zukunft, inklusives Management-Coaching und weitere Module zur Vermittlung von Sozial- und Methodenkompetenzen.
In den Weiterbildungsmodulen werden die Lerninhalte in einer Kombination von klassischen Weiterbildungsformaten und einer digitalen Plattform angeboten, so dass sich Führungskräfte und Mitarbeitende eigenverantwortlich orts- und zeitunabhängig weiterbilden können. Die Lernplattform erlaubt einen raschen Zugriff auf standardisierte Führungsprozesse, kompetenzorientierte Weiterbildung und weitere Themen rund um Sozial- und Methodenkompetenzen.


Für die Schulung und die Zertifizierung der Vertriebs- und der Vermögensverwaltungsfachkräfte ist Swiss Life Frankreich mit den Bildungsinstitutionen «Business School KEDGE», «EM Normandie Business School» und «Université Dauphine, Paris» Partnerschaften eingegangen.

Jungen Mitarbeitenden mit Potenzial stehen vielseitige Berufsausbildungen, Berufslehren, Praktika, Hochschulabsolventenprogramme und kombinierte universitäre Abschlüsse offen. Dabei wird bei Swiss Life grosser Wert darauf gelegt, den Nachwuchskräften eine vielfältige Perspektive zu ermöglichen.

  • Am Standort Schweiz liegt die Quote der Übertritte von Lernenden, Praktikanten und Abgängern aus Hochschulabsolventenprogrammen in ein weiterführendes Arbeitsverhältnis bei 90%.
  • Swiss Life Frankreich hat Partnerschaften mit Bildungsinstitutionen in den Bereichen Versicherung, Aktuariat, Finanzen und Ingenieurwesen etabliert. Die angehenden Berufsleute werden in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten begleitet und durch ein Netzwerk von Führungskräften und Tutoren unterstützt.
  • Bei Swiss Life Deutschland haben junge Talente unterschiedliche Ausbildungslehrgänge zur Wahl. Darüber hinaus besteht eine Partnerschaft mit dem Hannover Center of Finance e.V., einer Initiative der Leibniz Universität in Hannover und engagierter Unternehmen.
  • Am Standort Luxemburg wurden 2019 Verhandlungen mit den Universitäten Luxemburg, Brüssel und Maastricht geführt, um Partnerschaftsangebote für Nachwuchskräfte zu entwickeln und einzuführen mit dem Ziel, jungen Menschen bei Swiss Life eine Perspektive zu bieten.
  • Asset Managers bietet jungen Studierenden die Möglichkeit, parallel zum Studium zu arbeiten.