Swiss Life möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

«Menschen finden immer einen Weg, ihr Schicksal anzunehmen»

Das Leben schreibt die spannendsten Geschichten. Dies erlebte Sandra Bühler, Mitarbeiterin von Swiss Life Select, auf ihrer Reise um die Welt hautnah. Zusammen mit ihrer Kollegin veröffentlichte sie einen Fotoband über Menschen und deren Leben zwischen Fremd- und Selbstbestimmung.

«Was hat dich im Leben am meisten geprägt»? Diese Frage stellten Sandra Bühler und ihre Kollegin Sandra Schmid Passanten auf der ganzen Welt. Die Reaktion der Menschen war fast immer gleich: Sie zeigten sich offen. Ohne Tabu erzählten sie ihre Geschichten. Die beiden Fotografinnen hielten diese Momente fest. Es entstanden 80 unterschiedlichste Porträts über Verzweiflung, Mut und Hoffnung.

Da ist beispielsweise Nick aus Los Angeles, der 23 Jahre im Todestrakt sass – unschuldig. Da ist Christina aus Bolivien, Mutter von elf Kindern – von denen neun mangels medizinischer Versorgung starben. Oder da ist Janine aus der Schweiz, die schon lange auf ein Spenderherz wartet – und doch den Glauben an ein selbstbestimmtes Leben nicht verliert. Sie alle erzählen ihre Geschichte im Fotoband «Menschen wie du und ich».

Für Sandra Bühler ist mit der Arbeit am Buch ein Traum in Erfüllung gegangen. Mehr noch. Sie bezeichnet das Treffen mit diesen Menschen als ihre grösste Lebensschule bisher. «Menschen finden immer einen Weg, ihr Schicksal anzunehmen», sagt sie. Das gebe ihr Zuversicht, wenn auch ihre Selbstbestimmung die Richtung ändern sollte.

Fotos: Frontwork AG

Für den Filmdreh wurde das Porträt von Janine auf ein Grossplakat mit den Massen 4.5 Meter auf 7.6 Meter aufgedruckt. Dieses ist dann professionell in der Nähe des Swiss Life-Standorts Zürich-Binz aufgeklebt worden.

Like it? Share it!

×