Swiss Life möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Damit Sie unsere Website optimal nutzen und wir diese fortlaufend verbessern können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Strategie

Swiss Life begleitet und berät ihre Kunden ein Leben lang. Mit individueller Vorsorge- und Finanzberatung für Privat- und Unternehmenskunden und mit ausgewiesener Anlagekompetenz für institutionelle Investoren unterstützen wir Menschen dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

loading

Im November 2015 hat Swiss Life das Unternehmensprogramm «Swiss Life 2018» vorgestellt. In dessen Rahmen fokussiert sich Swiss Life auf vier strategische Stossrichtungen: Steigerung des Gewinns und der Gewinnqualität; Kapital, Cash und Dividende; Ausrichtung auf Kunden und Beratung; sowie operative Effizienz.

Zur Steigerung des Gewinns und der Gewinnqualität setzt Swiss Life auf die Ausrichtung des Unternehmens auf vier Ertragsquellen: das Sparergebnis, das Risikoergebnis, das Fee-Ergebnis (Kommissions- und Gebührenergebnis) sowie das Kostenergebnis. Mit dem Ausbau des Fee-Geschäfts, das weniger Kapital bindet, steigert Swiss Life die Widerstandsfähigkeit ihres Geschäftsmodells weiter.

Unverändert will Swiss Life auch zukünftig alle Geschäftsprozesse konsequent auf den Kunden ausrichten. Dazu wird das Unternehmen in der Strategieperiode 2015 bis 2018 insgesamt deutlich über CHF 100 Millionen zusätzlich in die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells investieren und damit den Grundstein für den zukünftigen Erfolg der Gruppe legen. Die Investitionen fliessen primär in die Digitalisierung, die Qualität der Beratung und in Initiativen für organisches Wachstum.

original

Basis für das Unternehmensprogramm Swiss Life 2018 sind die Vorgängerprogramme Swiss Life 2015 und Milestone, welche beide erfolgreich abgeschlossen wurden und die Wettbewerbsposition von Swiss Life trotz anspruchsvollem Umfeld nachhaltig gestärkt haben. 

Finanzielle Ziele bis 2018

  • Wir wollen das Fee-Ergebnis von CHF 269 Millionen per 2014 auf CHF 400 bis 450 Millionen steigern.
  • Für das Risikoergebnis streben wir einen Beitrag von CHF 350 bis 400 Millionen an.
  • Kumuliert über die kommenden drei Jahre wollen wir einen Neugeschäftswert von über CHF 750 Millionen schreiben.
  • Um Ressourcen für Investitionen frei zu machen, werden wir bis 2018 zusätzliche Kosten in Höhe von CHF 100 Millionen einsparen. Die Betriebskosten (ohne Asset Managers) sollen damit über die nächsten drei Jahre stabil bleiben.
  • Ebenfalls kumuliert über die nächste Strategiephase setzen wir uns zum Ziel, mindestens CHF 1,5 Milliarden an Cash an die Holding zu überweisen.
  • Unsere Ausschüttungsquote kommt derweil auf 30 bis 50% zu stehen.
  • Wir rechnen weiterhin mit einer bereinigten Eigenkapitalrendite von 8 bis 10%.

 

×