Ihre aktuelle Ausstellung im Münchner Palais Leopold widmet Swiss Life einem Künstler von Weltruf – Henry Moore. Zu sehen sind neben einer selten gezeigten Lithografiereihe des Bildhauers auch diverse Fotoarbeiten. Die Werke sind vom 8. Juli bis zum 30. September 2009 jeden Mittwoch von 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Eintritt ist frei.
Henry Moore (1898 - 1986) setzte als Künstler in der Bildhauerei des 20. Jahrhunderts neue Maßstäbe. Bei seinen monumentalen Bronze-, Stein- und Holzskulpturen treten die kraftvollen Figuren stets in einen Dialog mit der umgebenden Natur, den Gebäuden oder Platzanlagen und ziehen den Betrachter in ihren Bann. Mit der Ausstellung „Henry Moore – Fotos und Lithografien“ gewährt Swiss Life bis Ende September 2009 dem Publikum einen Einblick in das bildnerische Denken Henry Moores. Jeweils mittwochs von 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung (Kontakt: Elke Weißner, Telefon 089/38109 - 1352) ist das Palais Leopold, Leopoldstraße 8 - 10, in München für Besucher geöffnet.

Zur Vernissageeröffnung am Mittwoch, den 8. Juli 2009 um 18:30 Uhr, spricht Prof. Dr. Christa Lichtenstern, eine der international renommiertesten Moore-Experten. Anlässlich der Vernissage stellt Lichtenstern zudem ihre erst kürzlich im Deutschen Kunstverlag erschienene Moore-Monografie mit dem Titel „Henry Moore. Werk – Theorie – Wirkung“ vor. Das Buchprojekt wurde von Swiss Life als Sponsorin unterstützt.

Die PDF-Version der Pressemitteilung finden Sie hier.
Über Swiss Life

Swiss Life zählt heute zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit.

Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ein.

Für Geschäftskunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Mehr als 50.000 namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life.

Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Klaus G. Leyh, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 780 fest angestellte Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 22 Filialdirektionen gewährleistet Swiss Life ein flächendeckendes Servicenetz. Der Hauptvertrieb erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten und Finanzdienstleistern.