Ablaufleistung, Überschussbeteiligung, Mindestverzinsung – wer sich bisher nicht mit den Themen Altersvorsorge und Versicherung beschäftigt hat, weiß oft nicht, was hinter den Begriffen steckt. Eine unkomplizierte Erklärung der Bedeutungen wünscht sich jeder, der sich mit dem Thema auseinandersetzen muss. Unter www.swisslife.de/vorsorge sorgt Swiss Life nicht nur für den nötigen Durchblick, sondern gibt auch wertvolle Tipps.
Das Swiss Life Thema des Monats Juli schließt den Zweiteiler „Basiswissen Lebensversicherungen“ ab. Im ersten Teil stellte Swiss Life die Funktionsweise einer Lebensversicherung vor und erklärte die Unterschiede verschiedener Rentenversicherungsmodelle. Die Fortsetzung bietet ein kleines Glossar mit Begriffen wie Garantiezins, Kapitalwahlrecht oder Rückkaufswert.

Es ist nicht nur wichtig, die Fachbegriffe zu verstehen, sondern daraus auch die richtigen Handlungen für sich abzuleiten. Wie sieht beispielsweise die ideale Kapitalanlage aus? Das erklärt Wolfgang Hiemer, Produktmanager bei Swiss Life: „Die ideale Kapitalanlage sollte eine hohe Rendite erwirtschaften, müsste sicher sein und natürlich jederzeit verfügbar. Die Ziele Liquidität, Sicherheit und Rendite stehen jedoch in Konkurrenz zueinander und lassen sich nicht gemeinsam erreichen. Für die Auswahl des ‚richtigen’ Produkts ist eine qualifizierte Beratung daher unerlässlich.“

Weitere Informationen zum aktuellen Thema des Monats „Lebensversicherungen für Einsteiger Teil 2“ unter www.swisslife.de/vorsorge.

Die PDF-Version der Pressemitteilung
finden Sie hier.
Über Swiss Life

Swiss Life zählt heute zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit.

Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ein.

Für Geschäftskunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Mehr als 50.000 namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life.

Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Manfred Behrens, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 800 fest angestellte Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 23 Filialdirektionen gewährleistet Swiss Life ein flächendeckendes Servicenetz. Der Hauptvertrieb erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten und Finanzdienstleistern.