Zehn Auszubildende des Lebensversicherers Swiss Life kommen am Premierenabend des Kurzfilmfestivals der Nicolaidis Stiftung „YOUNG CREATIVES … and action! – KURZ-KRITISCH-KOMISCH“ als freiwillige Helfer zum Einsatz. Sie lernen so, dass gesellschaftliches Engagement von Unternehmen nicht langweilig, sondern im Gegenteil notwendig und vielseitig ist. Die deutsche Niederlassung von Swiss Life fördert die gemeinnützige Arbeit der Nicolaidis Stiftung seit mehreren Jahren und engagiert sich gezielt für Kinder- und Jugendprojekte.
„Ob Nachwuchsfilmer oder ehrenamtlicher Helfer – die Jugendlichen teilen dieselben Sorgen, Hoffnungen und Wünsche. Unsere gesellschaftliche Aufgabe ist es, der jüngeren Generation Optimismus, Tatendrang sowie Mut zur Zukunft zu vermitteln. Dass dies auf vielfältige Weise möglich ist, beweist der heutige Abend“, so Mirko Wellner, Experte für Public Affairs bei Swiss Life in Deutschland zum Engagement. „Kreative Initiativen ermöglichen es Kindern und Jugendlichen, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen und die dafür gebührende Anerkennung zu erhalten.“

Sylvia Essler-Klein, Leiterin für Aus- und Weiterbildung bei Swiss Life in Deutschland, betrachtet den ehrenamtlichen Einsatz als wichtigen Aspekt der Ausbildung: „Engagement ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Denn versichern heißt Verantwortung für Menschen zu übernehmen. Dass unsere Wertvorstellungen auch das Verhalten außerhalb der eigentlichen Geschäftstätigkeit prägen, wollen wir für unsere Auszubildenden erlebbar machen.“

Die PDF-Version der Pressemitteilung finden Sie hier.
Über Swiss Life

Swiss Life zählt heute zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit.

Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ein.

Für Geschäftskunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Rund 100.000 Unternehmen aller Branchen und Größen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life.

Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Klaus G. Leyh, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 780 fest angestellte Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 22 Filialdirektionen gewährleistet Swiss Life ein flächendeckendes Servicenetz. Der Hauptvertrieb erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten und Finanzdienstleistern.