Das Rückkaufprogramm startete im Dezember 2018 und wurde am 5. Dezember 2019 beendet.

Der Verwaltungsrat der Swiss Life Holding AG ("Swiss Life" oder die "Gesellschaft") hatte am 28. November 2018 den Rückkauf eigener Namenaktien von je CHF 5.10 Nennwert (die "Swiss Life Aktien") bis zu einem Anschaffungswert von maximal CHF 1 Mrd. im Rahmen eines Aktienrückkaufprogramms zur Kapitalherabsetzung genehmigt (das "Rückkaufprogramm").

Das Rückkaufprogramm, welches am 29. November 2018 bekannt gegeben wurde, startete im Dezember 2018 und wurde am 5. Dezember 2019 beendet, nachdem Aktien im Wert von CHF 1 Mrd. zurückgekauft worden sind. Der Rückkauf von Swiss Life Aktien erfolgte über eine zweite Handelslinie an der SIX Swiss Exchange AG, wobei ausschliesslich Swiss Life als Käuferin mittels der mit dem Rückkauf beauftragten Bank (Zürcher Kantonalbank) fungierte und Swiss Life Aktien zum Zweck der späteren Kapitalherabsetzung erwarb*.

Verkaufswillige Aktionäre von Swiss Life hatten daher die Wahl, Swiss Life Aktien entweder im normalen Handel zu verkaufen oder der Gesellschaft auf der zweiten Handelslinie anzudienen. Die über die zweite Handelslinie verkauften Swiss Life Aktien unterliegen der Verrechnungssteuer von 35 Prozent auf der Differenz zwischen dem Rückkaufpreis der Swiss Life Aktie und ihrem Nennwert von CHF 5.10. Die Gesellschaft bzw. die beauftragte Bank hatte diese Steuer vom Rückkaufspreis zuhanden der Eidgenössischen Steuerverwaltung in Abzug gebracht. In der Schweiz domizilierte Personen haben Anspruch auf Rückerstattung der Verrechnungssteuer, wenn sie zum Zeitpunkt der Rückgabe das Recht zur Nutzung der Swiss Life Aktien besassen und keine Steuerumgehung vorliegt (Art. 21 VStG). Im Ausland domizilierte Personen können die Verrechnungssteuer nach Massgabe allfälliger Doppelbesteuerungsabkommen zurückfordern. Diese Ausführungen stellen keine umfassende Darstellung möglicher Steuerfolgen und keine Steuerberatung dar. Aktionären wurde geraten, ihren eigenen Steuerberater hinsichtlich der steuerlichen Folgen einer Teilnahme am Rückkaufprogramm zu konsultieren.

*   Die bis und mit 8. März 2019 zurückgekauften 628'500 Namenaktien wurden gemäss GV-Beschluss vom 30. April 2019 per 17. Juli 2019 vernichtet.

Weitere Informationen zum abgeschlossenen Rückkaufprogramm finden Sie in den offiziellen Inseraten:

Swiss Life Holding AG Valor ISIN Ticker Symbol
Ordentliche Handelslinie 1.485.278 CH0014852781 SLHN
Zweite Handelslinie 44.539.526 CH0445395269 SLHNE

Maximales Rückkaufvolumen pro Tag (berechnet gemäss Art. 123 Abs. 1 lit. c FinfraV):
Swiss Life ist auf ein maximales Rückkaufvolumen von 39'392 Aktien pro Tag limitiert.

Investor Relations

investor.relations@swisslife.ch