Informationen zu unseren aktuellen und vergangenen Aktienrückkaufprogrammen.

Der Verwaltungsrat der Swiss Life Holding AG ("Swiss Life" oder die "Gesellschaft") hat am 27. Februar 2020 den Rückkauf eigener Namenaktien von derzeit je CHF 5.10 Nennwert* (die "Swiss Life Aktien") bis zu einem Anschaffungswert von maximal CHF 400 Millionen im Rahmen eines Aktienrückkaufprogramms zur Kapitalherabsetzung genehmigt (das "Rückkaufprogramm"). 

Das Rückkaufprogramm, welches am 28. Februar 2020 bekannt gegeben wurde, startet am 2. März 2020 und läuft bis längstens zum 31. Mai 2021. Der Rückkauf von Swiss Life Aktien erfolgt über eine zweite Handelslinie an der SIX Swiss Exchange AG, auf welcher ausschliesslich Swiss Life (mittels der mit dem Rückkauf beauftragten Zürcher Kantonalbank) als Käuferin auftritt und Swiss Life Aktien zum Zweck der späteren Kapitalherabsetzung erwirbt.

Verkaufswillige Aktionäre von Swiss Life haben daher die Wahl, Swiss Life Aktien entweder im normalen Handel zu verkaufen oder der Gesellschaft auf der zweiten Handelslinie anzudienen. Der Rückkauf eigener Aktien zum Zweck der Kapitalherabsetzung wird sowohl bei der eidgenössischen Verrechnungssteuer wie auch bei den direkten Steuern als Teilliquidation der rückkaufenden Gesellschaft behandelt. Swiss Life muss als Publikumsgesellschaft dabei für Rückkäufe seit dem 1. Januar 2020, soweit vorhanden, im gleichen Umfang wie übrige Reserven auch Ihre Kapitaleinlagereserven belasten (50:50-Regel). 

Die Verrechnungssteuer beträgt deshalb, soweit von der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) bestätigte Kapitaleinlagereserven vorhanden sind, 35% auf der Hälfte der Differenz zwischen dem Verkaufspreis der Swiss Life Aktien und deren Nominalwert. Sobald keine von der ESTV bestätigten Kapitaleinlagereserven mehr vorhanden sind, beträgt die Verrechnungssteuer 35% auf der Differenz zwischen dem Verkaufspreis der Swiss Life Aktien und deren Nominalwert. Die Steuer wird durch die zurückkaufende Gesellschaft bzw. durch deren beauftragte Bank zuhanden der ESTV vom Verkaufspreis abgezogen. In der Schweiz domizilierte Personen haben Anspruch auf Rückerstattung der Verrechnungssteuer, wenn sie zum Zeitpunkt der Rückgabe das Recht zur Nutzung der Swiss Life Aktien besassen und keine Steuerumgehung vorliegt (Art. 21 VStG). Im Ausland domizilierte Personen können die Verrechnungssteuer nach Massgabe allfälliger Doppelbesteuerungsabkommen zurückfordern. 

In Bezug auf die direkte Bundessteuer stellt bei im Privatvermögen gehaltenen Swiss Life Aktien und soweit von der ESTV bestätigte Kapitaleinlagereserven vorhanden sind, die Hälfte der Differenz zwischen dem Verkaufspreis der an die Gesellschaft zurückgegebenen Swiss Life Aktien und deren Nominalwert steuerbares Einkommen dar (Nennwertprinzip). Sobald keine von der ESTV bestätigten Kapitaleinlagereserven mehr vorhanden sind, stellt die volle Differenz zwischen dem Verkaufspreis der Swiss Life Aktien und deren Nominalwert steuerbares Einkommen dar. Bei im Geschäftsvermögen gehaltenen Swiss Life Aktien stellt die Differenz zwischen dem Verkaufspreis der an die Gesellschaft zurückgegebenen Swiss Life Aktien und dem Buchwert derselben steuerbaren Gewinn dar (Buchwertprinzip). 

Die Praxis zu den Kantons- und Gemeindesteuern entspricht in der Regel jener der direkten Bundessteuer. Aktionäre mit Steuerdomizil im Ausland werden gemäss der Gesetzgebung des entsprechenden Landes besteuert. 

Diese Ausführungen stellen keine umfassende Darstellung möglicher Steuerfolgen und keine Steuerberatung dar. Aktionären wird geraten, ihren eigenen Steuerberater hinsichtlich der steuerlichen Folgen einer Teilnahme am Rückkaufprogramm zu konsultieren. 

* Der Verwaltungsrat beabsichtigt, der kommenden ordentlichen Generalversammlung vom 28. April 2020 eine Reduktion des Nennwerts von derzeit CHF 5.10 auf CHF 0.10 zu beantragen. 
(Medienmitteilung vom 28. Februar 2020)

Weitere Informationen zum Rückkaufprogramm finden Sie in den offiziellen Inseraten in Deutsch und Französisch:

Swiss Life Holding AG Valor ISIN Ticker Symbol
Ordentliche Handelslinie 1.485.278 CH0014852781 SLHN
Zweite Handelslinie 44.539.526 CH0445395269 SLHNE

Maximales Rückkaufvolumen pro Tag (berechnet gemäss Art. 123 Abs. 1 lit. c FinfraV):
Swiss Life ist auf ein maximales Rückkaufvolumen von 39'881 Aktien pro Tag limitiert.

Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später nochmals.